Home

Willkommen

auf der Informationsplattform zum Thema Schlafgesundheit.


Die Tatsache, dass Sie diese Seite aufgesuchen, zeigt, dass Schlaf ein Thema für Sie ist. Guter und erholsamer Schlaf sollte eigentlich etwas Normales sein und hat einen nachhaltigen Einfluss auf unser Leben.  Er ist das Ergebnis einer Vielzahl unterschiedlicher Faktoren.

Schnarchen mit und ohne Atemaussetzer ist häufig und gehört zu den schlafbezogenen Atmungsstörungen. Eine umfassende Diagnostik ist die Basis für eine fundierte Therapie. Informieren Sie sich bei den Experten der verschiedenen Fachgruppen der Schlafmedizin.

Äußere Einflüsse können eine große Bedeutung für den Schlaf haben. Bett und Schlafumfeld sind eine wichtige Grundlage für den gesunden Schlaf. Doch auch baubiologische Einflüsse wie Elektrosmog, Erdgravitationen oder toxische Ausdünstungen können den Schlaf beeeinflussen.

Nicht einschlafen zu können oder lange wach zu liegen sind ein Zeichen für Ein- und Durchschlafstörungen, die oft ihre Ursache in Überlastungen, Stress oder seelischen Problemen haben. Doch das Schlafen lässt sich wieder (er-)lernen. Die Schlafschule vermittelt Möglichkeiten der Abhilfe.

Informieren Sie sich, was gesunder Schlaf ist und was er für Ihren Alltag bedeutet.

Testen Sie durch 7 Fragen Ihre Schlafqualität!